ArchiveAugust 2005

Australia’s Big Things

A

There are Big Things all over Australia. Not as in, uhm, just big things. Nope, UpperCase Big Things. As in The Big Merino, The Big Banana (“Australia’s Original ‘Big Thing'”), and even The Big Potato.

Before you even ask, yes, they are as weird as they seem. Nope, most of them don’t have any other purpose, although the BigMerino claims to be built for educational purposes, among other things.

Here’s a (non-official, i guess) website about BigThings. Even better is an ABC Special about The More Obscure Big Things.

[file under “why i love the internet”]

sack II

s

slightly off-topic: boingboing’s hinweis auf diese website:

sack II

und ganz besonders auch auf diese story, die ich an dieser stelle nicht zitieren möchte.

On a more serious note (so, so, that is):

support reality

Das Bild ist verlinkt zu einem Fundraiser für das FlyingSpaghettiMonster, das wesentlich sinnvoller ist, als es den Anschein hat. Das FSM ist ein Projekt eines Physiklehrers in den USA, der gegen die Lehre des “Intelligent Designs” vorgehen will. Denn auch in den USA sollten Kinder die Chance haben, die Wahrheit über die Evolution zu lernen, anstatt in den Biblebelt-Staaten mit Schöpfungsmythen im Biologieunterricht abgefertigt zu werden.

sbs news

s

sbs news anchor

die nachrichtensprecherin des australischen senders SBS. erinnert mich irgendwie an… ich weiß nicht genau, woran mich das bild erinnert. aber sie hat doch ein ungewöhnliches gesicht für eine news-anchorette.

nagara-zoku

n

multi-tasking als eine japanische tradition, die bis in die tiefsten wurzeln der japanischen kultur hineinreicht: Nagara-zoku, der Multitasking-Tribe. Die Idee, dass womöglich die ganze Vernetzung in Japan nicht nur eine extreme Variante von “westlichem” Fortschritt und Technologie ist, sondern eine urjapanische Sache.

Mehr auf [boingboing: Nagara-Zoku]

klick klack

k

tusch: eintritt das [optimus keyboard].

optimus keyboard, zoomed in

jede taste ein kleines dispay, ca 32×32 pixel, je nach software unterschiedlich belegt/beschriftet.

endlich mal ein smartes keyboard, und sieht auch sehr fein aus. versetzte mich gleich in ganz außergewöhnliche verzückung… (nein, ich werde nicht von der designfirma bezahlt. doch, doch, mir gefällt die idee wirklich so gut.)

file under: the future is today.